LeseWelten

Weitere News

WKT 2022: Vorlesen – Ein Kinderrecht!

„Wenn die ganze Welt schweigt, kann auch eine Stimme mächtig sein“

Kinderrechtsaktivistin und Nobelpreistägerin Malala Yousafzai.

Um den Stimmen von den Jüngsten unter uns Gehör zu verschaffen, haben die Vereinten Nationen 1989 die UN-Kinderrechtskonvention verabschiedet. Kinder haben das Recht, bei allen Fragen, die sie betreffen mitzubestimmen. Sie dürfen sagen, was sie denken und ganz wichtig: Alle Kinder haben die gleichen Rechte! Unter dem diesjährigen Motto „Gemeinsam für Kinderrechte“ will der Weltkindertag auf die Rechte der Kinder hinweisen. Um die individuellen Bedürfnisse der Kinder zu fördern, fand am Montag, den 12. September 2022 eine Vorlesestunde mit LeseWelten im Bürgerpark Kalk statt – auch die Stadtbibliothek war mit ihrem Bücherfahrrad vor Ort! Aber was hat die Arbeit von Lesewelten Köln mit Kinderrechten zu tun? Ganz einfach: „Wir suchen Bücher aus, die die Werte von Kinderrechten vermitteln, damit Kinder zu starken, kleinen Menschen werden.“ – erklärt Simone Krost, Bereichsleiterin von LeseWelten. 

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Simone Krost im Interview

LeseMonster Liesbert und das Team von LeseWelten sind gemeinsam in den Park gezogen, um diesen besonderen Tag zu feiern. Bunte Fähnchen, süße Kekse und vier Vorleserinnen gaben ihr Bestes. Applaus für Tiger, Fuchs und Bär.  

Ein kleines Highlight war das Kamishibai – ein altjapanisches Erzähltheater. Das sorgte nicht nur für strahlende Gesichter, sondern vor allem für stauende Augen bei den Kindern. 

Vielen Dank für den schönen Tag! 

Wer mehr über Kinderrechte wissen möchte: https://www.kinderrechte.de/kinderrechte/un-kinderrechtskonvention-im-wortlaut/

Zurück