LeseWelten

Weitere News

Buchrezension: „Die sind doch alle doof!“

Kinderbuch „Die sind doch alle doof! Eine Geschichte unter Freunden.“ |Hanser Verlag

Inhalt

Eigentlich sind die Tiere auf dem Bauernhof die besten Freunde. Doch eines Tages findet die Elster ein tolles Stöckchen, dass sie zum Nestbau braucht und das sie kurz auf den Boden legt. Das Huhn kommt indes vorbei, sieht das Stöckchen und nimmt es mit. Als das Huhn es kurz vor dem Hühnerstall ablegt, kommt das Pferd vorbei und sieht im Stöckchen den idealen Zahnstocher. Das Pferd legt es kurz vor die Türe des Pferdestalls, da kommt das Schwein und nimmt das Stöckchen zum Rückenkratzen mit. Doch als das Schwein das Stöckchen am Schweinstall ablegt, findet das Kaninchen begeistert das Stöckchen, das den perfekten Riegel für den Stall abgibt. Schlussendlich sind alle fest davon überzeugt, dass ein Dieb auf dem Hof sein muss. Als sich das Missverständnis aufklärt, will jeder das Stöckchen unbedingt für sich und in der wütenden Rauferei um das Stöckchen, geht es kaputt. Enttäuscht und erbost gehen die Tiere auseinander, „und waren keine Freunde mehr, aber nur bis abends die Sonne unterging.“ 

Stil, Sprache & Illustrationen

Das Kinderbuch ist ungewöhnlich: dass sich die Tiere am Ende nicht vertragen, sondern wütend auseinandergehen und sich (kurzzeitig) die Freundschaft kündigen, würde man zunächst nicht vermuten. Dadurch ist es aber besonders nah am kindlichen Erleben und eignet sich hervorragend, um mit Kindern Konflikte zu besprechen oder auf das Thema „Freunde“ oder „Nicht-mehr Freunde“ einzugehen. Die Illustrationen von Dybvig sind skizzenhaft und wirken wie mit Kugelschreiber gezeichnet und mit wenigen Farben getönt. Hintergründe oder Details fehlen vollständig. Die einzelnen Tiere sind ungewöhnlich ausdrucksstark, fast schon grob und wirken in ihrer Gesamtheit wie Teil eines GraphicNovels. Damit hebt sich das Buch deutlich von der Masse der naturalistischeren Kinderbücher ab.  

Pia Raupp

Quelle: Hanser Verlag
Autor:inKaia, Bendik und Trond Braenne; Illustriert von Per Dybvig, Übersetzt von Anu Stohner
VerlagHanser Verlag
Erscheinungsjahr2012
Preis14€
Alterab 4
Themen des Buches Freundschaft, Konflikt
LeseWelten-Bibliotheknicht vorhanden

Zurück