LeseWelten

News

Türkisch-deutsche Vorlesestunden

Gezielt an Kinder aus benachteiligten Familien richtet sich unser Vorleseprojekt in Bickendorf und Ossendorf, das von der RheinEnergie Stiftung Familie gefördert wird. Bestandteile des Projekts sind zehn wöchentlich stattfindende Vorlesestunden in Kitas und Begegnungsstätten, die sich an Kinder im Alter von drei bis zehn Jahren aus bildungsfernen Familien und an Kinder mit Zuwanderungsgeschichte richten.

Je nach Bedarf der Einrichtung wird nicht nur in deutscher Sprache, sondern auch in den Herkunftssprachen der Kinder vorgelesen. Die natürliche Mehrsprachigkeit von Menschen mit Zuwanderungsgeschichte stellt eine Kompetenz dar, die es zu nutzen gilt – auch und gerade für die bestmögliche Förderung des Deutschen. Mit diesen Lesungen möchten wir Familien für die sprachliche Vielfalt sensibilisieren, ein nachhaltiges Interesse an mehrsprachigen Lesungen wecken und natürlich auch, einen Impuls geben, zu Hause in der Muttersprache vorzulesen.

Sie möchten vorlesen?
Gesucht werden ehrenamtliche Vorleserinnen oder Vorleser, die Kindern im Rahmen der zweisprachigen Vorlesestunden auf Türkisch vorlesen können. Die Vorlesestunden finden wöchentlich vormittags bzw. nachmittags statt. Gelesen wird in einem Vorleseteam, wobei die Vorleser sich mit dem Vorlesen abwechseln. Auf diese Weise kann man sich bei Bedarf auch vertreten, so dass die Regelmäßigkeit der Vorlesestunden gewährleistet ist. Wie oft, d.h. ob alle zwei Wochen, drei Wochen oder einmal im Monat, Sie lesen möchten, entscheiden Sie selbstverständlich.

Wenn Sie in Bickendorf  oder Ossendorf als Vorleser/-in aktiv werden möchten, wenden Sie sich bitte an Susanne Klinkhamels (susanne.klinkhamels@koeln-freiwillig.de, 0221 888278-28).